grafico
grafico
Altura Tourism & Windes

Pinot Noir weine Argentinien

Eine alte und noble Rebsorte in Argentinien, die man dank genetisch ausgesuchtem Material eingeführt hat. Obwohl die Anbaufläche für diese Art in den vergangenen Jahren gewachsen ist, spiegelt sich dies nicht in der Menge des Weins wider, den man mit diesem Namen im Handel finden kann. Das liegt daran, dass ein Groβteil dieser Trauben zur Erzeugung von Schaumweinen benutzt wird. Im argentinischen Patagonien hat man Weine produziert, die sich gut lagern lassen.

Je nach Klonart – es ist die Sorte, die sich mit dieser Technik am besten fortpflanzen lässt – reicht die Färbung von Rubinrot bis zum intensiven Rot, behält immer seine Aromen nach Himbeeren, Rote Bete und Erde, seine typischen Charaktereigenschaften.

Pinot Noir

grafico
Informationen
grafico
Pinot Noir Geschichte: aus der französischen Linie, ursprünglich aus Borgoña, gehört er zu den klassischen Verschnitten für Champagne, neben dem Chardonay und dem Pinot Meunier. Er kam nach Argentinien dank des Imports von ausgewähltem Material. Er erreicht Spitzenqualität in kälteren Gegenden wie Río Negro und Valle de Uco.
Angebaute Fläche: 1.047 Hektar
Blatt: etwas gefaltet und wenig gebuchtet, mittelgroβ, dunkelgrün und drei- und fünflappig
Rebe: klein, sehr voll, zylinderförmig und leicht
Traube: bläuliches Schwarz, mittelgroβ, länglich und mit weicher Frucht
Der Wein: schwaches Rot mit Bordeauxtönen. Die Aromen erinnern an sehr reife Trauben, reichhaltige und robuste Tanninen; durch die Lagerung kann er Kaffee- und Tabakaromen entwickeln. Sein Potential entsteht in kälteren Gebieten und bei geringer Ernte.
grafico

arriba  home
grafico