grafico
grafico
Altura Tourism & Windes

Osten Mendoza Weinstraßen

Weinfelder im Osten Mendozas

Mit über 70.000 Hektar angebauter Fläche ist dieses Gebiet der Provinz das gröβte bezüglich des Weinbaus. La Paz, Santa Rosa, Junín, Rivadavia und San Martín sind seine Bezirke, sein Boden wird vom unteren Fluss Tunuyán bewässert, dessen Wasser im Winter im Stausee El Carrizal gesammelt wird, ein bekanntes Ausflugsziel. Die Höhe liegt zwischen 650m und 750m.ü.d.M. Im Gegensatz zu den anderen Weinbaugebieten sind dort die Temperaturunterschiede von Tag und Nacht im Sommer gering, die Mindesttemperatur liegt selten unter 15ºC. Die meisten Rebsorten haben sich an die Eigenschaften dieses Gebietes angepasst, und man legt den Schwerpunkt auf die Produktion von Spitzenweinen, u.a. Merlot, Sangiovese, Bonarda, Ugni Blanc, Tempranillo und Pedro Jiménez.

Hier, am 33º Breitengrad, befinden sich die gröβten Ausdehnungen von Weinfeldern in Mendoza, die ca. 50% der gesamten Weinbaufläche des Landes und die wichtigste Oase des Weinbaus in Südamerika bedeuten.

Dank der Verbesserungen beim Weinbau und der wichtigen Modernisierung im technischen Bereich der Weinkellereien hat man erreicht – bereits schon länger – , dass Weine von Spitzenqualität erzeugt werden, sehr fruchtig, von groβem Körper und Struktur und bezeichnend für diese Rebsorten.

Es sind typische Sorten für trockene Gegenden, bei denen man kräftige Farben findet durch die gute Sonneneinstrahlung der Reben. Die guten Voraussetzungen beim Klima und im Boden erlauben eine hohe Ernte der Weinfelder, ohne dass durch die Quantität die typische Qualität vermindert wird.

Mendoza - Zona Este

Viñedos Bodega Lanzarini. Rivadavia.


arriba  home

 

grafico